29.04.2013

Sind Sie mit dabei?

1. - 7. Mai 2013

Auf zum Duell
Lauperswil und Rüderswil
gegen Eggiwil und Signau
 

 

Darum geht es
Das „Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt“ ist ein nationales Programm für mehr Bewegung und gesunde Ernährung in den Gemeinden. Vom 1. bis 7. Mai 2013 organisieren Gemeinden Sport- und Bewegungsanlässe für die Bevölkerung. Ziel ist es, möglichst viele Bewegungsminuten für die Gemeinde zu sammeln.


Machen Sie mit!
In dieser Woche können alle mitmachen. Es geht um die Bewegung, nicht um die Geschwindigkeit oder um die Leistung. Das heisst, zum Beispiel ein Spaziergang mit dem Hund oder Einkaufen mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto, zählt ebenso wie ein Fussballtraining.
Helfen Sie mit, möglichst viele Bewegungsminuten zu sammeln und so das freundschaftliche Duell gegen Eggiwil und Signau für uns zu entscheiden!


So sind Sie dabei!
Kommen Sie während der Öffnungszeiten zum Start- und Zielgelände beim Sportplatz der Sekundarschule Zollbrück. Dort erhalten Sie eine Startnummer und können sich entweder beim speziellen Programm, beim ständigen Programm oder individuell bewegen. Zudem besteht die Möglichkeit, telefonisch bei der untenstehenden Nummer eine Startnummer zu verlangen und mitzuteilen, wie und wie lange Sie sich bewegen oder bewegt haben


Meldenummer: 077 493 66 49


Wetteinsatz
Die Verlierergemeinden offerieren einer Delegation der Gewinnergemeinden einen gemütlichen Grillabend im Freien.


Veranstalter
Der Anlass wird von einem vom Gemeinderat Lauperswil und Rüderswil eingesetzten Organisationskomitee organisiert, welchem folgende sechs Mitglieder angehören: Jörg Jost, Martin Sempach, Martin Haldimann, Marianne Liechti, Rosmarie Röthlisberger und Michaela Zürcher.

 

Programm

 

Mittwoch, 1. Mai 2013

 

Donnerstag, 2. Mai 2013

 

Freitag, 3. Mai 2013

 

Samstag + Sonntag, 4. - 5. Mai 2013

 

Montag, 6. Mai 2013

 

Dienstag, 7. Mai 2013

 

 

Brochure

 

 

Facebook

Wir sind auch bei Facebook!

Design & Technology by YOUHEY Communication AG, © 2020 Zollbrück, Switzerland.